Map

Hundepflege ...... mehr als waschen, schneiden, fönen

Die Hundeschur ist ein seriöses Handwerk, das Geschick, Fingerspitzengefühl und Verantwortungs-

bewusstsein voraussetzt. Nicht zuletzt ein" Herz für Tiere" um das Mitgeschöpf, den Hund -

artgerecht zu pflegen.

Für dieses Handwerk setzt sich immer mehr der Fachausdruck Hundegroomer durch.

Was bedeutet Grooming?

Zum einen die Pflege und Bearbeitung des Hundefelles, das Aufbereiten des Haares, Erkennen

von Haarschäden, Hautkrankheiten und evtl. körperlichem Missstand. Dann ggf. mit der Bitte an den

Hundehalter, seinen Tierarzt zu konsultieren.

Bei der Schur wird darauf geachtet, das rassespezifische Erscheinungsbild des

Hundes in der Frisur zu unterstützen.

Standard ist bei uns, die Ohren zu reinigen, die Zähne zu pflegen und die Krallen

- soweit dies notwendig ist - zu kürzen und die Analdrüse zu leeren.

Ein ausgiebiges Reinigungsbad mit tierspezifischen Pflegemitteln leitet das Programm ein.

Das Trockenfönen erfolgt ausschließlich von Hand, im Interesse des Hundes verwenden wir auf

keinen Fall eine Trockenbox. Danach folgt der Fellschnitt oder das Trimmen -

ja nach Notwendigkeit mit der Hand
oder mit dem Trimmesser.

Wir arbeiten professionell in verschiedenen Schneide- und Zupftechniken

mit hochwertigen Werkzeugen.

Wie es sich gehört hat jeder Hund "seinen" Termin. Den stimmen Sie bitte immer mit uns ab.

In der Regel über einen vorausschaubaren Zeitraum - aber bei ungewöhlichen Umständen ist

auch schon mal eine kurzfristigere Disposition möglich. So können wir uns Zeit für eine

individuelle Pflege nehmen, Massen-abfertigung ist nicht unsere Sache.

Auch der natürliche - jahreszeitlich bedingte Fellwechsel eines jeden Hundes wird rassespezifisch

unterstützt. Das heißt, wir lichten bei allen langhaarigen Rassen wie Collie - Golden Retriever -

Flath Coten Retriever - Münsterländer - Bearded Collie - Bobtail - usw. - die

(meist auch verfilzte) Unterwolle
fachgerecht. Damit beugen wir einer eventuellen Hautstoffwechselstörung vor.

Ein wirklich guter Groomer vermeidet das Kahlscheren. Er kreiert lieber pflegeleichte, alltagstaugliche

Fellschnitte. Kahlscheren kann nur als ein Notprogramm in Extremfällen nicht vermeidbar sein,

so bei evtl. Krankheit. Das Fell soll ja sommers wie winters ausgleichend gegen Hitze und Kälte wirken.

Neben einer fundierten Ausbildung und dem dabei erlernten handwerklichem Können, das sich mit

den Jahren der Berufsausübung immer weiter vervollkommnet, war uns die weiterbildung in

Tierarztpraktika zur Vertiefung des Wissens über die Anatomie des Hundes sehr wichtig. Dazu gehört

natürlich auch das in Seminaren angeeignete wissen über die Pflegeartikel wie Shampoos usw.

wir sind stolz darauf, dass bei der Pflege nicht nur jeder Handgriff sitzt, sondern sich die Hunde bei

uns wohl fühlen. Darum bemühen wir uns immer um eine entsprechende Weiterbildung damit wir jederzeit
"up to date" sind, zu Gunsten Ihres Lieblings. Daneben tauschen wir uns mit Kollegen(Innen)
bevorzugt auch aus dem belgisch- niederländischen Ausland aus. Der Blick über den "Tellerrand" kann

nicht schaden und dient der optimalen Pflege Ihres Hundes.

Nach einer entsprechenden - zertifizierten - Ausbildung bieten wir auch zusätzlich Hundemassage nach der

Tellington-Touch-Methode an.

Bei der Pflege dürfen Frauchen und oder Herrchen dabei sein.